Dauer-Sommer in Singapur

Ist das heute aber heiß…ah, nicht nur heute – so ist es hier immer…nur die Luftfeuchtigkeit ändert sich etwas, je nachdem, ob es geregnet hat oder nicht…uff, ganz schön anstrengend! Auch ohne körperliche Anstrengung kostet es Energie und dazu viel Wasser, man ist ständig am Trinken. Ansonsten helfen die Klimaanlagen der Shopping Malls oder der U-Bahn, sich zwischendurch wieder auf Normaltemperatur abzukühlen. Wir sind die letzten fünf Tage durch Singapur gelaufen, haben sehr viel angeschaut und auf uns wirken lassen – die moderne Architektur der Hochhäuser, den Charme der alten Shophouses, die Gerüche in Chinatown oder auch die bunten Farben in Little India. Es ist schön zu sehen, wie grün Singapur ist dank vieler langfristiger Initiativen selbst mitten in der Stadt, vertikale Gärten, Parks, selbst die Vögel geben zum Sonnenuntergang ein lautstarkes Konzert auf den belebten Straßen der Rushhour. Wir haben den wunderschönen Botanische Garten mit seinen Orchideen, tropischen Pflanzen, kleinen Seen etc.  angeschaut und dort gepicknickt. Nach all den vielen Eindrücken dieser Stadt mit den zahlreichen, friedlich nebeneinander lebenden Kulturen, lassen wir Singapur heute am Pool ausklingen, genießen noch die letzten Stunden zu dritt, bevor wir dann am Nachmittag zum Flughafen aufbrechen. Auf dem Weg dahin werden wir nochmal asiatisch essen – die Foodhalls mit ihren bunten Essensständen aus allen asiatischen Ländern und den leckeren Fruchtshakes waren klasse – jeder holt sich, worauf er/sie Lust hat, auch wenn man nicht immer weiß, was es ist und es oftmals recht fremd schmeckt – wir mögen das alle drei sehr gerne und haben alles super vertragen. Es war sehr schön, Daniels vielfältige Eindrücke und Erlebnisse aus seiner Zeit auf den...